Dreadnaught Screenshot

Kostenloses Online-Actionspiel Dreadnaught angekündigt

Das Berliner Spielestudio Yager hat mit Dreadnaught ein neues, kostenloses Online Actionspiel angekündigt.

Yager, bekannt durch den Third Person-Shooters Spec Ops: The Line, schicken euch mit Dreadnaught rund 500 Jahre in die Zukunft. Ein gewaltiger Krieg um die Ressourcen unseres Sonnensystem brachte die Menschheit an den Rand der Vernichtung. Der Krieg wurde hauptsächlich mit den sogenannten Dreadnaughts, riesigen Kampfschiffen ausgefochten. Doch die Kapitäne dieser Schiffe haben sich inzwischen von ihren Befehlshabern und den zugehörigen Fraktionen losgesagt und kämpfen nun nur noch um das eigene Überleben. Ihr seid ein solcher Kapitän und habt entsprechend den Befehl über einen Dreadnaught. Die Schiffe existieren in verschiedenen Variationen, vom Kriegsschiff, über eine Art Fernkampfschiff bis zu den wendigen Corvettes. Diese Schiffe können auch noch verbessert werden.

Ihr schließt euch im Onlinespiel mit anderen Spielern zusammen und bildet so Teams aus möglichst unterschiedlichen Dreadnaughts bestehen, sodass ihr in den taktischen Gefechten strategisch vorgehen könnt. Große Schiffe mit viel Panzerung halten den Beschuss auf, während die Fernkampfschiffe aus sicherer Entfernung feuern und die Corvettes Feinde ablenken. Die Schlachten sollen sich episch und gewaltig anfühlen. Ausgefochten werden diese an verschiedenen Schauplätzen unseres Sonnensystems, darunter auch auf den Oberflächen von Planeten. All dies wird dank der Unreal Engine 4 mit spektakulären Effekten und vielen Details in Szene gesetzt.  Erwartet keine allzu schnellen Schlachten. Da es sich bei den Dreadnaughts um teilweise gigantische Schiffe handelt, bewegen sich diese auch entsprechend behäbig. Dennoch wollen die Entwickler viel Action aufkommen lassen. Auch die Steuerung soll sehr zugänglich sein und nicht allzu komplex ausfallen. Als Spielmodi wurden bisher Team-Deathmatch und der Elimination-Modus vorgestellt, ob es noch weitere Modi geben wird, darunter eventuell sogar eine Einzelspieler Kampagne, dass wollten die Entwickler noch nicht verraten. Auch Details zum Free to Play Modell von Dreadnaught fehlen noch, bis auf die Angabe, dass es sehr fair ausfallen soll. Erscheinen soll das Onlinespiel Anfang 2015 für PC. Einen Trailer könnt ihr euch hier ansehen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours